Scheikh


Scheikh

Scheikh, s.v.w. Scheich (s.d.).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scheikh — Scheikh, s. Scheich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Scheikh — Scheikh, Scheich, arab., der Anführer, Vorsteher …   Herders Conversations-Lexikon

  • scheikh — cheik, cheikh, scheikh ou chikh fém. cheikha n. rI./r n. m. (Maghreb) d1./d Titre des chefs de tribu. Au Maroc, représentant du pouvoir central dans un village ou une tribu. d2./d Titre honorifique donné à un théologien ou à un chef spirituel… …   Encyclopédie Universelle

  • Scheikh, Scheich — Scheikh, Scheich, arabisch Aeltester, werden die arabischen Stammhäupter, zuweilen auch die Vorsteher der muhammedanischen Klöster genannt. Einige nennen sich auch Emir (s. d.). Der Fürst von Mekka heißt ebenfalls Scheikh von M …   Damen Conversations Lexikon

  • Scheikh-ul-Dschebel — Scheikh ul Dschebel, der Alte vom Berge, s. Assassinen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Scheikh-ul-Islam — Scheikh ul Islam, s. Mufti …   Herders Conversations-Lexikon

  • Sadegh Khalkali — Scheikh Sadegh Khalkali (persisch ‏صادق خلخالی‎, DMG Ṣādiq Ḫalḫālī; * 27. Juli 1926; † 26. November 2003); auch Khalkhali bzw. Chalkali) war ein schiitischer Geistlicher, Ayatollah und der bekannteste Richter der islamischen Republik Iran.… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Bakkai — Sidi Ahmad al Baqqa i (auch al Bakkai; * vermutlich 1803 in der Oase Mabruk in der Region Azawad, nördlich von Timbuktu; † 1865 bei Timbuktu) war einer der bedeutendsten Korangelehrten Westafrikas im 19. Jahrhundert. Inhaltsverzeichnis 1 Der Clan …   Deutsch Wikipedia

  • Sidi Ahmad al-Baqqai — Sidi Ahmad al Baqqa i (auch al Bakkai; * vermutlich 1803 in der Oase Mabruk in der Region Azawad, nördlich von Timbuktu; † 1865 bei Timbuktu) war einer der bedeutendsten Korangelehrten Westafrikas im 19. Jahrhundert. Inhaltsverzeichnis 1 Der Clan …   Deutsch Wikipedia

  • Timbuktu — Tombouctou Timbuktu …   Deutsch Wikipedia